Beratung von Ärzten & Zahnärzten

Datax Troisdorf

Ärzte und Zahnärzte stellen aus Beratersicht eine besondere Mandantengruppe dar. Da sie in freien Berufen tätig sind, müssen sie keine Bilanz im Sinne einer Gewinn- und Verlustrechnung vorlegen, sondern eine vereinfachte Einnahme-Überschussrechnung. Medizinische Leistungen sind zudem nicht umsatzsteuerpflichtig. Warum sich gerade in dieser Berufsgruppe besondere beraterische Herausforderungen stellen? Mediziner und Zahnmediziner benötigen vielfach sehr hohe Anlagevermögen, um in ihren Disziplinen erfolgreich praktizieren zu können.

 

Gesteigert werden die Investitionsanforderungen auch durch einen zunehmenden Wettbewerb um Patienten, deren Ansprüche an die Praxiseinrichtungen ständig wachsen. Natürlich fordert auch der medizinisch-technische Fortschritt ein bedeutendes finanzielles Engagement. Die Frage, ob Sie diese erheblichen Investitionen degressiv oder linear abschreiben, entscheidet mittel- und langfristig wesentlich mit über die Steuerbelastung oder -entlastung.

Bei der Datax GmbH finden Sie auch Rat zu Möglichkeiten der öffentlichen Investitionsförderung. Wir verhandeln für Sie auch mit Kreditinstituten über Wege einer optimalen Finanzierung, die zu Ihrem Praxisprofil passen.

Ein weiteres Risiko, das professionelle Beratung empfiehlt: Viele Praxen bieten medizinnahe Dienstleistungen an, die im Unterschied zur ärztlichen Kerntätigkeit mehrwertsteuerpflichtig sind. Wer hier nicht professionell beraten ist, dem drohen möglicherweise hohe Nachzahlungen.

 

Mehr Beratungsfelder im Umfeld freier Heilberufe:

Hilfen, wenn es um die Gestaltung der privaten steuerlichen Belastung geht, Unterstützung bei der Kapitalanlage und der Altersvorsorge. Wir zeigen Ihnen als spezialisierte Steuerberatung für Ärzte auf, welche Fremdfinanzierungen und Fördermöglichkeiten Sie für Ihre Arztpraxis beanspruchen können. Wir kümmern uns vertrauensvoll um Ihr finanzielles Fundament, damit Sie sich ganz Ihrer Praxis widmen können.